#NilsOnEurobike

30.08.2016 09:26 | Meldungen

#NilsOnEurobike Die jährliche Messe


Nun ist wieder Eurobike Messe und da die Neugier siegte, bin ich auf der größten Fahrradpipshow am Bodensee.

Leider ist es dort wie bei einer schlimmen Bulimie: man wird mit mehr Neuigkeiten zugestopft, als man verarbeiten kann und auf dem Heimweg fühle ich mich wie ausgekot… man entschuldige den Vergleich.

Nach 20 Jahren sollte man abgehärtet oder Struktur haben. Letzteres wird zumindest besser und mein Plan steht . Mein Vorteil, dass ich den E-Bike Trend bewusst verschlafe und mich daher nur auf eine halbe Messe konzentrieren muss. 
Wirtschaftlich soll das keine gute Entscheidung sein, wie mir von vielen Fast-Kunden bescheinigt wird, und negative Wirkungen sind durch die Verdrängung durchaus spürbar, aber die Intuition leitet mich.

Der Fokus wird in meinen Kernbereichen liegen. Da wäre neben den Crossern, eben deren Ableger, die Gravel-Rennräder und Endurance-Racer. Hier gibt es viel schönes, funktionelles. Da wäre im Besonderen die bereits getesteten Felt VR Modelle, Ridley X-Trail Bikes und die Niner RLT Modelle zu nennen. Entsprechende Laufradtechnik, neue Reifenmodelle und Disc-Brakes werden das Thema vervollständigen. Bikepacking ist dadurch ein neue Thema.

Ein zweites großes Thema im Fahrradbereich sind ergonomische Produkte die das Rad von quasi Jedermann (auch mit Motor) verbessern. Bei Sätteln, Lenkern, Vorbauten der bekannten Protagonisten wie Ergon, Terry, SQLab oder Ritchey gilt es den Überblick zu behalten um Beratung auf gewünschtem Level zu bieten. Im Bikefitting ist das für mich ein wichtiges Thema.

Im Bekleidungsbereich sind Moden natürlich ein Thema. Mit Pearl Izumi (die das Laufen aufgeben) , Mavic Apparel und auch Pactimo bin ich recht sportlich aufgestellt und könnte eigentlich mehr anbieten.
Leistungsmesser sind ein weiteres Thema. Ganz neue Dinge sind zwar (außer in der neuen Shimano DuraAce-Kurbel) nicht zu erwarten, aber dort sind sicher ausreichend praktikable Lösungen entstanden. Die richtige Nutzung steckt noch in den Kinderschuhen, hier wäre eine Coachingkultur wie sie in den USA üblich ist, wünschenswert. Gerne biete ich Dir hier passende Hilfen an, die dein Training erfolgreicher machen.

Auch wenn es nun endlich warm geworden ist, sind bald Rollentrainer wieder ein Thema. Dort tut sich gerade richtig viel und gerade für leistungsorientierte Fahrer eine Offenbarung. Hier sind Wahoo, Cycleops und KurtKinetic meine Anlaufstellen

Und natürlich viele Feinheiten im Zubehörbereich. Ob es Kettenblätter und Innenlager bei PraxisWorks oder Rotor sind, neue RadComputer und Uhren bei Garmin, Funktionelles bei Topeak, Laufräder bei American Classic, der Messestand von Tune, englische CNC Technik von Hope, German Engineering bei Syntace , Reifen im Bergischen entwickelt bei Schwalbe, Challenge Tires aus Italien  oder Vee-Tire. Eine ganze Reihe toller Dinge.

Wer das alles mitlesen will den Verweise ich hier schon mal an die kompetenten Magazine

 

Deutschsprachig:

Bike Magazin

MTB Enduro Digital Magazin

MTB-News

 

Englischsprachig

Bikerumor

PinkBike

 

Und ich werde nochmal versuchen, die Lücken im Messe Netzwerk zu nutzen, um unter #NilOnEurobike so meine Anlaufpunkte über Twitter zu zeigen.
Im Shop bin ich so erst ab Freitag zurück, will sagen: Mittwoch 31.8 und Donnerstag 1.09 habe ich geschlossen.
 

 

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.