Niner Bikes zu Besuch

28.09.2018 10:03 | Meldungen


Niner Bikes auf Besuch
 

Hoher Besuch in meinen immer noch improvisierten Räumen in Wahlbach.

Man kann Niner Bikes wahrscheinlich fast als Erfinder der 29 Zoll-Bikes bezeichnen. Zumindest waren es die ersten, die die großen Laufräder mit auch angepasster Geometrie in ihre Bikes verbauten.
In den letzten Jahren war es jedoch etwas ruhiger geworden und Meldungen über die Insolenz der amerikanischen Kult-Marke machten die Runde. Der US-Markt funktioniert jedoch etwas anders. Die US- Insolvenz lässt eine Bewertung des Unternehmens zu, um Investoren den Einstieg zu ermöglichen.  Und genau das ist erfolgt. Das Team, um Gründer Chris Sugai, ist vergrößert worden und, da man in Europa gute Bikes schätzt, werden auch hier neue Strukturen aufgebaut.

Das war auch der Grund für den Besuch von Chris Sugai und seinem Team.  Nun bin ich mit Move-Cycles klar einer der ganz kleinen auf dem Markt. Aber hier treffen sich unsere Philosophien, den bei Niner geht es um die Liebe zum Detail, des Spaß am Radfahren, um das Outdoor Erlebnis an sich. Niner ist ansässig in Fort Collins, im Staat Colorado (USA) und dort fällt man quasi von der Haustür auf die Trails in den Bergen. Und das ist in der hiesigen Waldregion mit einer enormen Dichte an Weltklasse-Trails eben so. Also perfekte Outdoor-Infrastruktur für wie dafür gemachte absolut geniale Bikes.  

Genau über diese Visionen, wie man gute Bikes baut und besser macht konnten wir uns hier austauschen. Chris und sein Team ist ein Paradebeispiel für einen Gründer mit Visionen.
Und wenn Du nicht schon 'Ninerd' bist, dann kann ich Dir gerne mal was auf den lokalen Trails zeigen.

Ein älteres Interview mit Chris findeset Du hier bei The Intrepid Entrepreneur, Folge 86.

Kommentar eingeben

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.